Lieblingsbücher

Unsere Favoriten und Empfehlungen

1

2

3

4

5

Ich ging in die Dunkelheit

Michelle McNamara

_

Ich ging in die Dunkelheit

Eindringlich und fesselnd berichtet die Autorin vom sogenannten Golden State Killer, der in den 70er und 80er Jahren über ein Jahrzehnt lang die kalifornische East Bay rund um Sacramento mit Gewalttaten, ...

Der Beginn

Carl Frode Tiller

_

Der Beginn

In der Regel bedeutet der Tod das Ende - für diesen Roman jedoch ist es der Beginn. Nach einem Selbstmordversuch liegt Terje im Sterben. Die letzten Atemzüge verbringt er mit einer Rückschau auf sein ...

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Katz, Gabriel

_

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Dieser Roman von Gabriel Katz beginnt wie ein Märchen! In Paris hört der Direktor des Konservatoriums, Pierre Geithner, den jungen Mathieu auf einem Klavier im Gare du Nord spielen und ist fasziniert. ...

Römische Tage

Simon Strauss

_

Römische Tage

Einige Zeit will der Erzähler in der Fremde verbringen - eine Seelenreinigung ist die erhoffte Wirkung. Zu sehr ist der junge Mann erschöpft vom Leben in der Moderne. Sein Ziel ist Rom, die ewige Stadt, ...

Monte Verità - 1900. Der Traum vom alternativen Leben beginnt

Stefan Bollmann

_

Monte Verità - 1900. Der Traum vom alternativen Leben beginnt

Haben Sie auch schon einmal davon geträumt, ihrem Alltag den Rücken zu kehren und ein freies, naturnahes, autarkes Leben in einer Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zu führen? Das dieser Traum auch schon ...

Jarmy und Keila

Isaac Bashevis Singer

_

Jarmy und Keila

Isaac Bashevis Singer - ein Name, der bei Kennern der jüdisch-amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts für Begeisterung sorgt. Singer ist schließlich bisher der einzige jiddische Literat, der den ...

Conquistadoren und Azteken

Stefan Rinke

_

Conquistadoren und Azteken

Ein ebenso faszinierendes wie wichtiges Buch ist es, das Stefan Rinke, Professor für Geschichte Lateinamerikas, hier vorlegt. Bei der Lektüre wird schnell offensichtlich, dass selbst in der jüngeren ...

Die Frau im Musée d’Orsay

David Foenkinos

_

Die Frau im Musée d’Orsay

Antoine Duris ist Professor für Kunstgeschichte an der Hochschule der schönen Künste in Lyon. Seine Vorlesungen und Seminare sind überlaufen und dennoch kümmert er sich um jeden einzelnen seiner Studenten. ...

Die kalten Sekunden

Remigiusz Mroz

_

Die kalten Sekunden

Ein raffiniertes Verwirrspiel mit einem erschütternden Thema: der häuslichen Gewalt gegen Frauen. Mrosz gehört zu Polens bekanntesten Krimi-Autoren. Jetzt liegt ein erster Thriller auf Deutsch vor.

Durch alle Zeiten

Helga Hammer

_

Durch alle Zeiten

Helga Hammers Roman erzählt das entbehrungsreiche Leben Elisabeths. In Armut aufgewachen, strebt sie nach Glück und verschenkt ihr Herz früh an Niklas. Doch das Glück ist den beiden nicht vergönnt und ...

1

2

3

4

5