Der stille Sammler

Der stille Sammler

Becky Masterman

Vorhang auf für Brigid Quinn, den neuen toughen Stern am Top-Ermittlerhimmel!

Obwohl schon seit einiger Zeit im wohlverdienten Ruhestand wird Brigid noch einmal zu Ermittlungen hinzugezogen, als der berüchtigte Route 66 Killer, den sie selbst jahrelang gejagd hat, endlich gefasst wird. Brigid hat sich inzwischen ein ruhiges, idyllisches Dasein an der Seite ihres neuen Ehemannes aufgebaut, der ihre raue FBI-Vergangenheit und ihre damit verbundenen seelischen Abgründe nicht kennt.

Doch der vermeintlich klare Fall erweist sich als zweifelhaft und gefährlich. Wird er nicht nur Brigids Seelenruhe, sondern auch ihr neues Leben zerstören?

Eine ausdrucksstarke Protagonistin und eine Autorin, die spannend und mit großer Detailkenntnis in Sachen Forensik und Ermittlungswesen schreibt, arbeitet sie doch in einem Verlag für forenische Fachliteratur.

Dieser Thriller hat mich von der ersten Seite an gepackt und sticht meiner Meinung nach aus der Flut der Krimi- und Thriller-Neuerscheinungen heraus.

Brigid erinnert mich an eine ältere Smoky Barrett, McFadyen-Fans aufgemerkt!

ISBN_9783404171811

Verlag_Bastei Lübbe

Christiane Glück
Rezensiert von_