Die Tribute von Panem Bd. 1 Tödliche Spiele

Die Tribute von Panem Bd. 1 Tödliche Spiele

Suzanne Collins

In weit entfernter Zukunft lebt die 16 Jährige Katniss Everdeen zusammen mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester Prim im ehemaligen Nordamerika. Das Land wird jetzt Panem genannt, und ist in 12 Distrikte aufgeteilt. Jedem Distrikt ist eine bestimmte Aufgabe zugeteilt. Katniss lebt in Distrikt 12, welches für Kohle zuständig ist. Regiert wird Panem von dem herrschsüchtigen und grausamen Präsidenten Snow aus dem Kapitol, der reichen Hauptstadt des Landes. Den Bewohnern des Kapitols fehlt es an nichts, während die Menschen in den Distrikten verzweifelt um ihr Überleben und gegen den Hungertod kämpfen. So auch Katniss, die seit dem Tod ihres geliebten Vaters, bei einer Explosion im Bergwerk, ganz allein für das Überleben ihrer Familie verantwortlich ist. Der Einzige, dem sie sich anvertrauen kann, ist ihr bester Freund Gale. Und als wäre das alles nicht schon schlimm genug gibt es da auch noch die Hungerspiele. Jedes Jahr werden aus jedem Distrikt 2 Jugendliche ausgelost, die ins Kapitol gebracht werden, um sich in einer extra dafür vorbereiteten Arena bis auf den Tod zu bekämpfen. Als bei der Ziehung der Tribute ausgerechnet Prims Name gezogen wird, meldet sich Katniss freiwillig an Stelle ihrer Schwester. Sie weiß, dass ihre Familie wenn sie gewinnt, mit Reichtum überschüttet wird. Und obwohl sie sich kaum Chancen ausrechnet verspricht sie ihrer Schwester zurückzukommen. Doch dann der nächste Schock: ihr Mittribut ist Peeta Mellark, der ihr einst das Leben gerettet hat. Katniss steht in seiner Schuld!

Ein großartiges Buch mit einem tollen Schreibstil, der es einem einfach macht, sich in die verschiedenen Charaktere hineinzuversetzen. Es hat mich von der ersten Seite an gefesselt!

Rezensiert von Alexandra Raab

ISBN_9783841501349

Verlag_Oetinger

Schülerpraktikant(in)
Rezensiert von_