Jane Eyre

Jane Eyre

Charlotte Bronte

Jane Eyre wächst im Haus ihrer reichen Tante auf. Da sie ein Waisenkind ist, liegt die Vermutung nahe, dass sie überglücklich ist, ein solches Leben führen zu dürfen. Doch Jane ist für ihre Tante und deren verwöhnte Kinder, egal wie sehr sie sich bemüht, immer nur ein Dorn im Auge. Denn sie ist nicht nur mittellos, sondern auch nicht besonders hübsch. Sie ist heilfroh, als ihre Tante sie im Alter von 10 Jahren, in die Loowood-School schickt. Einem Internat für junge Mädchen, weit weg von ihrem alten Zuhause in Gateshead-Hall. Doch auch dort, wird ihr Leben eher schlimmer als besser. Erst als Jane, im Alter von 18 Jahren, eine Stelle als Lehrerin in Thornfield-Hall angeboten wird, wendet sich das Blatt. Als sie sich in den geheimnisvollen Hausherrn Edward Rochester verliebt, scheint das Glück perfekt. Doch Edward hütet ein dunkles Geheimnis.
Jane Eyre ist die Geschichte einer starken und selbstbewussten Frau die trotz aller Hindernisse, den Weg zum Glück findet. Ein wunderbar romantisches Buch, mit aussagekräftigen Charakteren und einer mitreißenden Geschichte. Ich würde es immer und immer wieder lesen!!!
Rezensiert von Alexandra Raab

ISBN_9783423125406

Verlag_dtv

Schülerpraktikant(in)
Rezensiert von_