Nicht Wolf nicht Hund - Auf vergessenen Pfaden mit einem alten Indianer

Nicht Wolf nicht Hund - Auf vergessenen Pfaden mit einem alten Indianer

Kent Nerburn

Das amerikanische Kultbuch erstmals auf deutsch.

Der Ethnologe und Publizist Kent Nerburn wird in den 90ern zu dem uralten Lakota-Indianer Dan gerufen um ihm zuzuhören und seine Lebensgeschichte sowie seine Gedanken zur Situation und zum Verhältnis der "Weißen" und "Indianer" aufzuschreiben.

Dan möchte seine Einsichten und Erkenntnisse teilen und so vielleicht zu einer Verbesserung für beide Seiten beitragen, man spürt auf jeder Seite, dass es ihm ein besonderes Anliegen ist, für sein Volk bzw. seine Leidensgenossen einzutreten.

So erfährt der Leser von zahlreichen Gesprächen der beiden und einer Reise zusammen mit Lakota-Freund Grover und Dans greisem Hund durchs Reservat und an das Grab des legendären Sitting Bull.

Kent Nerburn schreibt mit leichter Hand und viel Gefühl...

Ein eindringliches und wichtiges Buch, immer noch aktuell und eines meiner Lieblingsbücher 2018! Es hat mich sehr bewegt und wird mir persönlich unvergesslich bleiben.

ISBN_9783406724985

Verlag_C.H.Beck

Christiane Glück
Rezensiert von_