Lieblingsbücher

Unsere Favoriten und Empfehlungen

49

50

51

52

53

Brüder

Hilary Mantel

_

Brüder

Am 16.05.2014 rezensiert von_

Die englische Schriftstellerin Hilary Mantel beschreibt Anfang und Verlauf der französischen Revolution um die Drahtzieher Robespierre, Danton und Desmoulins. Erstklassig erzählt und gründlich recherchiert ...

Mädchenjäger

Paul Finch

_

Mädchenjäger

Am 13.05.2014 rezensiert von_Christiane Glück

Zu meinem Leidwesen ist der Titel dieses englischen Thrillers Programm. Nicht noch ein Serienkiller, der Frauen quält und tötet, dachte ich mir und wurde überrascht, denn was wirklich dahinter steckt ...

Eene Meene - Einer lebt, einer stirbt

M.J. Arlidge

_

Eene Meene - Einer lebt, einer stirbt

Am 08.05.2014 rezensiert von_Christiane Glück

Eine grauenvolle Entführungsserie erschüttert Südengland, zumal immer zwei Personen zusammen verschleppt und eingesperrt werden mit der grausamen Wahl, wer von ihnen überleben soll. Der Plot erinnert ...

Schwupp und weg

Philip Reeve, Sarah McIntyre

_

Schwupp und weg

Am 17.04.2014 rezensiert von_Annette Schiewer

Eine phantasievolle und witzige Abenteuergeschichte! Der 10jährige Oliver, die kurzsichtige Meerjungfrau Iris, der Albatros Mr Culpeper und die „Schlender-Insel“ Cliff erleben allerhand, bis sie Olivers ...

Odessa Star

Herman Koch

_

Odessa Star

Am 17.04.2014 rezensiert von_

,Odessa Star' von Herman Koch, dem wahrscheinlich zynischsten Niederländer überhaupt, ist sein fünftes Buch und wie auch die vier vorangegangenen bitterböse. Diesmal dreht sich alles um den vierzigjährigen ...

Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Robin Sloan

_

Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Am 20.03.2014 rezensiert von_

Dieses Buch ist ein fantasievolles, rasantes Rätsel. Es wirft philosophische Fragen zu neuen und alten Medien auf und sprüht vor Erlebnis- und Ideenreichtum. Für Junge und Junggebliebene.

Zweiundzwanzig

Jean-Philippe Blondel

_

Zweiundzwanzig

Am 25.02.2014 rezensiert von_

Eine Hymne an das Leben! Gerade weil alles dagegen spricht! "Niemand verliert seinen Bruder und seine Mutter und dann vier Jahre später seinen Vater - mit zweiundzwanzig. So was passiert einfach nicht. ...

49

50

51

52

53