Emotionales Erbe

Emotionales Erbe

Calit Atlas

17.04.2024

„Die Vorstellung, dass Menschen jenseits ihres Bewusstseins
miteinander verbunden sind und auf nonverbale Weise miteinander
kommunizieren, war schon immer Gegenstand psychologischer
Untersuchungen. Im Gegensatz zur Populärkultur schreiben Psychologen
diese Aspekte unserer Psyche nicht magischem Denken oder übernatürlichen
Phänomenen zu, sondern einem Basiskonzept: dem Unterbewußten.

Mit unterbewußter Kommunikation
ist gemeint, dass eine Person mit einer anderen kommunizieren kann,
ohne sich dessen bewusst zu sein und ohne Absicht, ja sogar ohne
bewusste Wahrnehmung auf beiden Seiten. Die Auswirkungen sind
tiefgreifend - wir sind auf verschiedene Weise verbunden, die wir nicht
ganz begreifen und nicht kontrollieren können, und wissen mehr
voneinander, als uns bewusst ist.“ (S. 117)

Calit Atlas,
Psychoanalytikerin aus Manhattan, schildert elf selbstverständlich
anonymisierte Fälle aus ihrer Praxis und zeigt, wie es ihren
Klient:innen gelingt, Zugang zu ihrem Unterbewußten zu bekommen und
familiäre Traumata zu überwinden.

ISBN_978-3-8321-6732-5

Verlag_Dumont Verlag

_jetzt bestellen