Cat Person

Cat Person

Kristen Roupenian

Ein Pärchen nimmt aus Nächstenliebe einen einsamen Kumpel bei sich auf. Es beginnt ein psychologisches Kammerspiel um Sex und Macht.

Ein idealistischer Lehrer im afrikanischen Nirgendwo weigert sich, die Schülerinnen, wie dort üblich, durch Prügel zu sanktionieren. Der pubertierende Mob nutzt diese 'Schwäche' gnadenlos aus.

Was bedeuten Individualität und Geschlechterzugehörigkeit heute? Was ist real und was nicht? In diesen 12 Kurzgeschichten blitzen schauderhafte Langeweile und morbide Mitleidlosigkeit einer ganzen Generation durch. Bitterböse und surreal überschreitet die junge amerikanische Autorin zudem psychologische Grenzen.

ISBN_978-3-351-05057-3

Verlag_Blumenbar

_jetzt bestellen

Michaela Pott
Rezensiert von_